Login Kontakt Impressum

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialpädiatrischer Zentren

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialpädiatrischer Zentren (BAG-SPZ) ist eine Kommission der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin. Sie erarbeitet für diese Vorschläge und Stellungnahmen zu besonderen Fragen und Problemen, die die sozialpädiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Sozialpädiatrischen Zentren betreffen.

Die BAG dient dem Austausch von Informationen sowie der Koordination von Planungen und Vorgehensweisen sowohl zwischen den Sozialpädiatrischen Zentren als auch mit der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin. Der BAG gehören als ständige Mitglieder die Leitenden Ärztinnen und Ärzte der ermächtigten Sozialpädiatrischen Zentren in der Bundesrepublik an. Die VerwaltungsleiterInnen dieser Einrichtungen können zusätzlich teilnehmen.

Die Mitglieder der BAG finden sich zweimal im Jahr zu ordentlichen Sitzungen zusammen. Ferner existieren regionale Arbeitsgruppen für die spezifischen regionalen Bedürfnisse und Aufgabenbereiche.  Die Geschäfte der BAG werden durch einen Sprecher geführt, der zusammen mit zwei Stellvertretern von den Mitgliedern der BAG für vier Jahre gewählt wird.

Zurzeit werden diese Positionen von folgenden Personen repräsentiert:

Sprecherin: Dr. med. Karin-Anne Hameister – Sozialpädiatrisches Zentrum Unna

Stellvertreter: Dr. med. Andreas Oberle – Sozialpädiatrisches Zentrum Stuttgart

Stellvertreterin: Dr. med. Antje Hoffmann – Sozialpädiatrisches Zentrum Berlin-Buch